„Diejenigen Ausreden, in denen gesagt wird, warum die AG keine Steuern bezahlen kann, werden in einer sogenannten Bilanz zusammengestellt."
Kurt Tucholsky
(Schriftsteller 1890-1935)
„Wer die Pflicht hat, Steuern zu zahlen, hat das Recht, Steuern zu sparen!"
Urteil des Bundesgerichtshofes von 1965
„Die Unkenntnis der Steuergesetze befreit nicht von der Pflicht Steuern zu zahlen. Die Kenntnis aber häufig!"
Baron Amschel Meyer Rothschild
(Bankier 1744 -1812)

KLS Steuerberater in Hamburg

für Eppendorf, Winterhude und Niendorf

Es gehört zu unserem Selbstverständnis, dass wir sehr viel Wert auf den persönlichen Kontakt und auf die individuelle Steuerberatung und Betreuung unserer Mandanten legen. Als Steuerberatungskanzlei mit einer über 50-jährigen Tradition setzen wir auf langfristige Geschäftsbeziehungen. So verfügen wir über Dauermandatsverhältnisse, die sich zum Teil über mehrere Generationen erstrecken. Dies spricht für unsere Seriosität, unsere Leistungsfähigkeit, unsere Qualität sowie für unsere in vielen Jahren erworbene Erfahrung und bewährte Kompetenz. Bei uns erfahren Sie den Unterschied zwischen „normalem Standard“ und „richtig gut“. Die Steuerberatungskanzlei wurde bereits 1959 in Eppendorf (Hamburg) gegründet. Steuerberater Jörg Lemmermann ist seit 1992 in der Kanzlei.

Seit 2010 ist Steuerberaterin Anja Köpcke Partnerin der Kanzlei. Zu diesem Zeitpunkt wurde das Unternehmen in „KLS-Steuerberater“ umbenannt. Auch steuerlich komplexe und komplizierte Sachverhalte werden bei KLS-Steuerberater bearbeitet und gelöst. Die Kanzlei arbeitet mit allen gängigen Programmen der DATEV e.G. und ist Mitglied der Steuerberaterkammer, des Steuerberaterverbandes sowie der DATEV e.G. (DATEV steht für Datenverarbeitungszentrale der steuerberatenden Berufe). KLS-Steuerberater sitzt verkehrsgünstig in Hamburg Groß Borstel, in unmittelbarer Nähe des Hamburger Flughafens und ist somit günstig gelegen für die Stadtteile Eppendorf, Niendorf und Winterhude.

Aktuelle Steuernews

Geplante Mindestlohnerhöhung und Sonderzahlungen

Der Beschluss, den gesetzlichen Mindestlohn ab dem 1.1.2017 auf 8,84 € brutto je Zeitstunde festzulegen, wird der Bundesregierung vorgelegt,... Weiterlesen

Verfassungsmäßigkeit des Alterseinkünftegesetzes

Im Urteil vom 06.04.2016 hat der BFH hervorgehoben, dass der Kläger, der im finanzgerichtlichen Verfahren geltend machte, dass die... Weiterlesen

Neuerungen bei Leiharbeit und Werkverträgen

Am 1. Juni 2016 hat das Bundeskabinett einen Gesetzentwurf zur Bekämpfung des Missbrauchs bei Werkverträgen und Leiharbeit beschlossen. (mehr …) Weiterlesen

Kindergeld für Elternteile, die im EU-Ausland leben

Der BFH entschied in seinem Urteil am 4. Februar 2016, dass ein in Deutschland lebender Elternteil, dessen Kind mit dem... Weiterlesen

1-%-Regelung bei gebrauchtem Pkw vor dem Bundesfinanzhof

Für die private Nutzung eines Kraftfahrzeugs, welches zu mehr als 50% für den Betrieb genutzt wird, sind steuerlich 1%... Weiterlesen

Schriftformerfordernis bei Inanspruchnahme von Elternzeit

Die Elternzeit für den Zeitraum bis zum vollendeten 3. Lebensjahr des Kindes, muss spätestens 7 Wochen vor Beginn der... Weiterlesen

Wohnen darf nicht teurer werden!

Laut dem Bund der Steuerzahler soll noch in diesem Jahr ein neues Gesetzgebungsverfahren zur Reform der Grundsteuer beginnen. Grundstückseigentümer erhalten im... Weiterlesen

Eigene Berufshaftpflichtversicherung einer Rechtsanwalts-GbR kein Arbeitslohn

Beiträge zur eigenen Berufshaftpflichtversicherung einer Rechtsanwalts-GbR führen laut Urteil des BFH vom 10. März 2016 nicht zu Arbeitslohn. Eine Rechtsanwaltssozietät... Weiterlesen